Davon habe ich immer geträumt: Einmal im Leben den Rennsteiglauf zu gewinnen. Es war das größte Ziel meiner Karriere als Hobbyläufer. Gestern habe ich es erreicht.

Ich kann es immer noch nicht glauben: Nach so vielen vergeblichen Versuchen habe ich es endlich geschafft. Und wie! Ich bin den Marathon in 2:36:51 h gelaufen, der zweitbesten Zeit auf dieser Strecke überhaupt. Gigantisch! Ab km 23 lag ich in Führung und dachte nur noch eins: “Du kannst gewinnen. Du kannst es schaffen.” Das hat mich unglaublich beflügelt und immer weiter angetrieben. Ich kannte meinen Vorsprung, doch war ich mir erst nach dem Anstieg zum Schmiedefelder Sportplatz sicher, dass ich es wirklich schaffe.

Ich danke allen, die an mich geglaubt haben. Und allen, die gestern mitgefiebert und sich im Ziel so sehr mit mir gefreut haben. Vor allem meiner Freundin Steffi, die noch stärker an mich geglaubt hat, als ich selbst. Aber auch meiner Familie, den Laufgruppen des LSV Lok in Arnstadt und Jena, meinen Freunden von der LG Süd und besonders meinem Trainer Reingert Richter, der mich ganz nah an mein Ziel herangeführt hat. Den letzten Schalter musste ich nur noch im Kopf umlegen.

Danke auch an alle anderen Freunde und Lauffreunde für die lieben Mails und Nachrichten. Ich bin überwältigt!

Kommentare

6 Kommentare zu “Sieg beim Rennsteiglauf: Ein Traum wird wahr!”

  1. Jörg am 10. Mai 2010 um 1:05 Uhr

    Dann auch hier noch mal alles Gute.
    Es ist einfach ein irres Ergebnis.

    Jörg

  2. Martin W. am 11. Mai 2010 um 12:28 Uhr

    Glückwunsch!

    Eine extrem gute Leistung!
    Ich möchte nicht wissen, wie viele Trainingskilometer dafür nötig waren ;)

    VG aus Köln,
    Martin

  3. Philipp Heinz am 11. Mai 2010 um 20:01 Uhr

    hey Alex!

    das war ganz einfach mal eine perfekte Meisterleistung!!!! Riesen Anerekennung meinerseits! Auch wenn ich den Marathon noch nicht gelaufen bin, der Rennsteigmarathon ist ganz bestimmt nicht mit Berlin zu vergleichen…in sofern eine Wahnsinns Zeit!!! Erhol dich gut und bis bald.

    Philipp

  4. Jörn am 13. Mai 2010 um 15:31 Uhr

    Glückwunsch zum Sieg in einer fantastischen Zeit!!!

  5. Mario Hofmann am 14. Mai 2010 um 11:05 Uhr

    Hallo Alexander !

    Nun bist Du doch -Alexander der Große-.
    Meinen Glückwunsch,das ist ja der Wahnsinn.
    Habe mich riesig über Deinen Erfolg gefreut,
    mach weiter so und bleib wie Du bist.
    Mario aus Elgersburg

  6. Marcel Bräutigam am 14. Mai 2010 um 21:03 Uhr

    Hey Alex,

    wir können ja beide sehr zufrieden sein und haben zusammen gelitten;)
    Sag dir auch nochmal auf diesem Weg meine herzlichen Glückwünsche und du hast es wie kein anderer verdient, weil du einfach sehr für den Sport lebst und sympatisch bist!
    Ich hoffe auf weitere tolle Wettkämpfe mit dir und bis nächstes Jahr auf hoffentlich ähnliche Ergebnisse;)
    PS: Einfach eine wahnsinnige Zeit, meine Hochachtung!
    Also hau rein Alex und weiterhin schnelle Beine :)
    Gruß Marcel